Dauerausstellung

Kultur- und Ortsgeschichte

Die Ortsgeschicht

Pause in der Zigarrenfabrik Mohn, Bildarchiv Heimatverein HerxheimZwei Wirtschaftszweige spielen in der Geschichte Herxheims eine bedeutende Rolle: Bis ins 19. Jh. die Weberei und im 20. Jh. der Tabakanbau und die Zigarrenherstellung. Auf kleinem Raum, anschaulich und kompakt, geben zahlreiche Exponate einen Einblick in das Leben dieser Zeit – von Textilverarbeitungsgeräten über Zigarrenwickelformen bis hin zu Haustüren mit Bettlerschubladen. Zwei besondere Highlights sind ein voll funktionsfähiger Webstuhl und ein Brautkleid aus Fallschirmseide, dessen Material 1947 gegen illegal fermentierten Tabak eingetauscht wurde. Eine Medienstation mit gemütlicher Sitzgelegenheit lädt dazu ein, zu verweilen und tiefer in die Geschichte Herxheims einzutauchen.

Die Präsentation wurde vom Büro KulturGut – Wolfgang Knapp M. A. in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Herxheim im Auftrag der Ortsgemeinde Herxheim erstellt.

Museum Herxheim Ortsgeschichte Flyer

Sammlung Heikamp

Die Kulturgeschichtliche Sammlung Helmut v. Heikamp sen., seit 2013 im Besitz der Ortsgemeinde Herxheim, befindet sich im Depotraum des Museums. Zum aktuellen Zeitpunkt ist leider keine Einsicht durch Außenstehende möglich.

Veröffentlichungen

Herxemer Schick 1900 - 2000, Kleidergeschichten von der Nähstube zur fashion-Kolonie, 2004Veröffentlichungen des Ausstellungs-Arbeitskreises des Heimatvereins

  • Begleitheft zur Ausstellung: Von der Wiege bis zur Bahre – weibliche Lebensgeschichte(n), gespiegelt in der Geschichte des St.-Josefsheimes, 1998
  • Begleitheft zur Ausstellung: …und hat ein großes, palastähnliches Schulhaus… – 175 Jahre altes Schul- und Gemeindehaus Herxheim, 1999
  • Begleitheft zur Ausstellung: Überflogen – Herxheim, das Dorf in den Fünfzigern, 2002
  • Begleitheft zur Ausstellung: Herxemer Schick 1900 – 2000, Kleidergeschichten von der Nähstube zur fashion-Kolonie, 2004

Einzelveröffentlichungen, die unter Beteiligung des Heimatvereins Herxheim entstanden sind

  • Ehmer, Egon: Flur- und Straßennamen von Herxheim und Hayna. Herxheim 1996.
  • Herxheimer Heimatverein (Hrsg.): 1225 Jahre Herxheim – Streifzüge durch die Geschichte des südpfälzischen Großdorfes. Herxheim 1998 (vergriffen)
  • Verbandsgemeinde Herxheim, Kommunale Frauenbeauftragte (Hrsg.): Wasser, Weiber, Weisse Wäsch – eine Auseinandersetzung mit weiblicher Dorfgeschichte. Stücktext und Hintergrund. Herxheim 1994
  • Die aktuell erhältlichen Schriften können bei der Ortsgemeinde Herxheim bestellt werden – Gemeindearchiv  – Anne Müller, Tel. 07276-501-161 (Montag Vormittag)
Logo

Über uns

Willkommen im Museum Herxheim! Unsere Dauerausstellung bietet nicht nur Einblick in die jüngere Ortsgeschichte und die Jungsteinzeit, sondern auch in ein einzigartiges Ritualgeschehen vor 7000 Jahren. Mit unserem museumspädagogischen Programm machen wir Steinzeit erfahrbar und wechselnde Sonderausstellungen bereichern das Erlebnis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr erfahren

Kontakt

  • Untere Hauptstr. 153
    76863 Herxheim
  • 07276 / 502 477
  • frank@museum-herxheim.de
  • Donnerstag und Freitag:
    14.00 bis 19.00 Uhr
    Samstag und Sonntag:
    11.00 bis 18.00 Uhr
    Dienstag u. Mittwoch:
    nach Vereinbarung
    Montags: geschlossen